Vertriebsleiter Coaching

Vertriebsleiter Coaching

Coaching für Macher unter den Vertriebsleitern, die die Ärmel hochkrempeln und aktiv im Verkauf mitarbeiten!
Vertriebsleiter Coaching

Vertrieb führen ist in erster Linie anleiten, vormachen und motivieren!

Die Rolle des Vertriebsleiters ist besonders wichtig, da er die Produktivität des Vertriebes gewährleisten muss. Je nach Arbeitsumfeld hat er verschiedene Möglichkeiten, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Er kann ausgeklügelte Strategien, Analysekonzepte und Konzepte ausarbeiten. Souverän vermittelt er die Produktstrategien mit der BCG-Matrix. Er stellt die Ergebnisse der GAP- und SWOT-Analysen vor und zeigt die strategischen Optionen zur Erreichung von Wachstum nach der Ansoff-Matrix auf. Die Geschäftsleitung ist begeistert, das Vertriebsteam fassungslos.

Er kann aber auch kurzfristig die gewünschten Umsätze und Erträge einfahren, Schlüsselkunden besuchen, den Außendienst führen und nah am Kunden sein. Er fällt seine Entscheidungen ohne diese vorher durch Marktanalysen abgesichert zu haben. Er überzeugt durch verkäuferisches Know-how und praktische Verkaufserfahrung. Seine Mitarbeiter sind seine Kunden. Er ist der Ansprechpartner der ihnen helfen kann.

KMU Vertriebsleiter brauchen andere Fähigkeiten als ihre Kollegen in den Konzernen. Sie benötigen Trainingsinhalte, die sie tatsächlich nutzen können und keine abgehobenen Impulse, die sich nicht mal annähernd umsetzen lassen. Ein Coaching für Macher, die die Ärmel hochkrempeln und aktiv im Verkauf mitarbeiten.

Ich konzentriere mich das Coaching von Vertriebsleitern, die stark in den aktiven Verkauf involviert sind.


Entscheidend für Ihren Verkaufserfolg ist, wie Sie den richtigen Verkäufer zu den passenden Kunden bringen!

Gute Verkäufer sind Berater und Dienstleister. Machen Sie das gut, dann kämpfen Sie unter Umständen mit dem eigenen Unternehmen für ihre Kunden, denn Sie leben ihre gewachsenen Kundenbeziehungen. Probleme werden offen angesprochen, Lösungen werden erarbeitet und schnell umgesetzt. Sie schaffen Sicherheit und Vertrauen auf der Kundenseite. Sie sind langfristig orientiert, da sie wissen, dass Empfehlungen der größte Verkaufssteigerer überhaupt sind. In jedem Fall sind sie dem eigenen Unternehmen gegenüber loyal und handeln, als wäre es das Eigene. Was sich nach einer schönen heilen Welt anhört, muss keine Utopie sein. Es bedarf nur eines Vertriebsleiters, der seinen Job beherrscht.

In erfolgreichen Unternehmen sind Verkäufer gut ausgebildet, verfolgen eine einheitliche, systematische Vorgehensweise und das wird kontinuierlich trainiert.
Doch wie sieht die Realität aus? Viel zu häufig wird noch davon ausgegangen, dass es reicht, ein paar rhetorische Kniffe und Prinzipien psychologischer Gesprächsführung zu vermitteln, um steigende Absatzzahlen zu erreichen. Dabei sollte das Ausschöpfen des Verkaufspotenzials jedes Verkäufers das zentrale Element sein. Hier setzt das Verkaufsteigerer-Konzept für Vertriebsleiter an.

Das Konzept verfolgt das Ziel, dem KMU-Vertriebsleiter aufzuzeigen, wie er mit seinen Mitarbeitern gezielt an den Qualifikationen arbeitet, die notwendig sind, um die verkäuferischen Aktivitäten erfolgreicher zu gestalten. Als Ergebnis erhält er einen souverän beratenden Verkäufer, mit dem alle Seiten gewinnen, die Kunden, das Unternehmen und er selbst.

Weiterbildungs- und Schulungsangebote fördern Verkaufsleistungen und Umsatz.

Die Aufgabe des Vertriebsleiters ist es, neues Wissen in praxisorientierten Weiterbildungen so zu transferieren, dass es den Verkäufern im Tagesgeschäft etwas bringt. Er gibt ihnen Hilfsmittel an die Hand, um leichter mehr verkaufen zu können. Die Inhalte müssen Veränderungsprozesse in Gang zu setzen. Verkäufer bekommen Handlungsimpulse und treten beim Kunden mit der geballten Kompetenz des gesamten Verkaufswissens auf. Egal vor welchen gegebenen Rahmenbedingungen kann er so die individuellen Verkäuferpersönlichkeiten fördern und sein Team optimal steuern. Mein Coaching vermittelt dem Vertriebsleiter den Werkzeugkasten, mit dem er diese Ziele umsetzen kann.

Der Vertriebsleiter als Trainer!

Kein Vertriebsteam auf hohem Niveau kommt ohne Training aus. Der Trainer ist der Vertriebsleiter. Jedes Teammitglied muss sich weiterentwickeln, damit das Leistungsniveau permanent ansteigt. Das muss ritualisiert und gelebt werden und dient als Antrieb, um Verbesserungen zu erreichen. Um das zu realisieren, muss der Vertriebsleiter nicht nur den eigenen Motivationsfluss sicherstellen, sondern vor allem in der Lage sein, das Team motivieren zu können. Das schafft er, wenn er seine Trainings so gestaltet, dass sie gerne wahrgenommen werden und keine lästige Pflichtveranstaltung sind. Diese können im beratungsorientierten Verkauf völlig anders als in abschlussorientierten Geschäftsfelder ausfallen. Viel zu häufig mutieren angesetzte Verkaufstrainings zu Vertriebsbesprechungen und verlieren sich in der Suche nach Fehlern und Unzulänglichkeiten. Die Teilnehmer funktionieren danach schlechter, machen mehr Fehler und sind dauerhaft unzufrieden. Im Vorfeld sind die Fragen und Antworten schon bekannt:

  • Warum werden die Verkaufsziele nicht eingehalten?
    Der Markt gibt derzeit einfach nicht mehr her.
  • Warum ist der Umsatz so gering?
    Die Preise passen nicht.
  • Warum ist die Terminquote so niedrig?
    Marketing und Werbung müssen intensiviert werden.

Damit solche für alle Seiten unerfreulichen Schulungstermine gar nicht erst stattfinden, sollte die Ursachenforschung bereits erfolgt sein. Nichts davon hat in einem Verkaufstraining platz. Es ist wichtig, dass ein Training Spaß macht und den Zusammenhalt im Team fördert. Die Inhalte müssen die Teilnehmer voranbringen und die Wertigkeit der eigenen Aufgabe vermitteln. Lernen sie etwas Neues, brennen Sie darauf, es in der Praxis anzuwenden. Daraus ergeben sich echte Verkaufssteigerer-Erfahrungen.

Vertriebslei(s)ter Coach

Vertriebsleiter Coaching
Weiterbildung ist auch ein muss für die Vertriebsleitung!

Produktive Unzufriedenheit als Impulsgeber

Nicht nur die Zeiten und Märkte ändern sich, auch die Kunden!

Vor allem Vertriebsleiter mit langjähriger Erfahrung tun gut daran, sich mit den neuesten Erkenntnissen zu beschäftigen. Ganz besonders mit den neuen Vertriebskanälen und den Hilfsmitteln sowie den technischen Neuerungen, welche die moderne Vertriebstätigkeit unterstützen. Sich z. B. den sozialen Medien zu verweigern oder Arbeitgeberbewertungsplattformen zu unterschätzen, kann ein grober Fehler sein.

Als ich 1987 erste Erfahrungen im Außendienst machte, war der Kofferraum noch voller Falk-Pläne. Das 8 kg schwere C-Netz eine Seltenheit, das Internet kannte man nicht und Faxgeräte waren das non-plus-ultra. Das CRM-System war ein Ringbuch und ohne Telefonzelle war man oft aufgeschmissen. Heute sind das Anekdoten, mit denen junge Verkäufer nichts anfangen können. Das müssen sie auch nicht. Die Zeiten haben sich geändert. Kunden haben heute geänderte Ansprüche, dafür stehen dem Verkäufer unzählige Hilfsmittel zur Verfügung. Diese zu kennen heißt aber nicht, dass sie auch erfolgreich eingesetzt werden. Den bei aller Technik ist Verkaufen etwas ganz Besonderes.

Trotzdem gibt es genügend Vertriebsleiter die immer noch an die Aktualität von Vertriebsmythen glauben und daran festhalten.


Der Vertriebsleiter als Coach spart Zeit und Geld!

Verkaufstrainings können richtig ins Geld gehen. Neben Reise, Verpflegung und Logis werden dabei oft noch nicht einmal die Ausfallkosten der Teilnehmer berücksichtigt. Wäre es da nicht sinnvoll, die Vertriebsleitung entsprechend weiterzubilden und die Trainings selbst durchzuführen?

Der Verkaufstrainer macht den Unterschied, warum also nicht selbst zum Multiplikator werden?

  • Werden Sie zu dem Coach, den Sie selbst gerne buchen würden.
  • Lernen Sie, wie sie effiziente Verkaufstrainings konzipieren und umsetzen.
  • Lernen Sie, wie Sie den Lerntransfer optimal sicherstellen, denn dieser ist für die Amortisation eines Verkaufstrainings entscheidend.

Verkaufstrainings und Verkaufscoachings selbst vorbereiten, durchführen, auswerten und optimieren.

Voraussetzungen für ein intensives 1:1 Vertriebsleiter-Coaching!

Vertriebsleiter-Coaching biete ich in verschiedenen Varianten.

  • Der Vertriebsleiter möchte sich persönlich weiterentwickeln und an seinen Stärken und Schwächen arbeiten.
  • Der Vertriebsleiter möchte sein Vertriebsteam mit Kompetenz und Überzeugungskraft in eigenen Verkaufstrainings zu Höchstleistungen motivieren und führen.

Ist die Entscheidung gefallen beginnt die offene und lösungsorientierte Zusammenarbeit. Folgende Schritte haben sich bewährt:


Sie möchten zum aktiven Vertriebslei(s)ter-Coach werden?

Egal ob Sie bereits Führungserfahrung haben oder die Position als Vertriebsleiter noch nicht lange ausüben, Sie müssen Ihr Vertriebsteam zum Erfolg führen. Einer der entscheidenden Bestandteile dieser Aufgabenstellung ist es, Ihr Team intensiv zu Coachen, damit die gesetzten Ziele erreicht werden. Um diese komplexe Aufgabe effektiv umsetzen zu können, müssen Sie als Vertriebsleister auch zum Trainer werden.

Im Vertriebsleiter-Coaching erhalten Sie passende Werkzeuge für mehr Trainingserfolg. Sie bekommen das notwendige Handwerkszeug, um Ihre Verkäufer auf eine neue Ebene zu führen. Das bedeutet für Sie, dass sich die Motivation und die Leistungsbereitschaft erhöhen und das Sales-Team in einem erfolgsorientierten Umfeld zu Höchstleistungen befähigt wird.

Ja, ich interessiere mich für ein Vertriebsleiter Coaching!Ich möchte mich unverbindlich beraten lassen »
Erreichen Sie Ihre beruflichen Ziele und übertreffen Sie die Unternehmensziele durch Ihre Coaching-Leistung!

Diese Seite ursprünglich veröffentlicht am 3. September 2020 wurde zuletzt aktualisiert am: Montag, 22. Februar 2021