Druckkosten massiv reduzieren

Einsparungspotenzial bei Drucksachen

Guido Finkes KMU

Druckkosten für Werbung deutlich reduzieren!

Die meisten Unternehmen wissen nicht, wie viel Sie bei ihren Druckkosten einsparen könnten.

Haben Sie öfter etwas zu drucken, sollten Sie eine Online-Druckerei in Anspruch nehmen. Inzwischen sind die Angebote der Onlinedruckereien nicht nur verlockend günstig, sondern die Vielfalt an möglichen Druck-Erzeugnissen hat enorm zugelegt. Längst vorbei sind die Zeiten, in welchen man gerade mal Standarddrucksachen in Auftrag geben konnte. Das Angebot ist riesig geworden.

Der Onlinedruck punktet auch ganz klar mit einem einfachen Bestellvorgang. Bestellt werden kann rund um die Uhr und die Abwicklung ist supereinfach: Druckdaten erstellen, hochladen und die Lieferung manchmal schon am nächsten Tag erhalten. Wenn Sie also keine Spezial-Drucksachen in Auftrag geben, hat die klassische Hausdruckerei meiner Meinung nach ausgedient.

Sind Ihnen die Kosten für Ihre Drucksachen zu hoch?

Wussten Sie, dass Online-Druckereien Ihnen durch effiziente Produktionsprozesse weitaus günstigere Preise bieten können als ihre Hausdruckerei? Online-Druckereien können viel Zeit und Geld sparen. Man muss nur wissen, was sie leisten können und was man selbst liefern sollte, um ein optimales Druckergebnis zu erhalten.

Wo kann die klassische Hausdruckerei noch punkten?

Wenn Sie Wert auf Sonderfarben, Sonderformate, spezielle Veredelungen oder besondere Materialien legen, kann die Druckerei Ihres Vertrauens mit Sicherheit noch punkten. Komplizierte Drucksachen erfordern einen kompetenten Gesprächspartner, der individuelle Beratungsleistungen erbringen kann. Sie müssen sich nur im Klaren darüber sein, dass solche Druckaufträge wesentlich kostspieliger werden, da sie von den Standards abweichen. Bevor eine Drucksache konzipiert wird, sollten Sie also genau definieren, welchen Zweck sie erfüllen soll und wie hoch das Budget ist. Daraus resultiert Materialwahl, Auflage und Druckverfahren.

Druckkosten sparen durch Online-Digitaldruck

Was muss beim Online-Druck in jedem Fall beachtet werden?

Moderne Online-Druckereien haben Standards, die eingehalten werden müssen. Weichen die Druckdaten davon ab, kann unter Umständen nicht produziert werden. Ist der Termin eng kalkuliert, kann das zum Problem werden.

Sind die Druckdaten falsch angelegt und hochgeladen wird das Produkt nicht wie gewünscht gedruckt. Das liegt in der Verantwortung des Auftraggebers. Nur Druckdaten, die den Spezifikationen der Druckereien entsprechen, können zu optimalen Druckergebnissen führen.

Was muss vor dem Upload der Druckdaten beachtet werden?

Es gibt einiges zu beachten. Vor allem aber, dass die Druckdatenanforderungen von Anbieter zu Anbieter variieren können. Auch bei einem Anbieter können sie sich von Produkt zu Produkt unterscheiden. Hier gibt es reichlich Fehlerquellen, die zu einer Fehlproduktion führen und das gelieferte Produkt nicht verwendet werden kann. Ein teurer Spaß. Für Druckfehler, die durch Nichtbeachtung der angegebenen Vorgaben entstehen, übernimmt keine Druckerei die Haftung.

Diese Begriffe sollten jedem der Druckdaten erstellt etwas sagen:

  • Druckformat
  • Seitenzahl
  • Beschnitt
  • Das passende Datenformat - Endformat plus Beschnitt
  • Die richtige Auflösung der Bilder
  • Transparenzen falsch reduziert
  • Gleiche Seitenformate – Hochformat und Querformat nicht mischen
  • Schriften einbetten oder in Kurven konvertieren
  • Sicherheitsabstände einhalten
  • Farbmodus
  • Sonderfarben
  • Veredelung
  • Stanzen
  • Ausschießen
  • Weiterverarbeitung Bindungsarten:
    • Fadenheftung, Klebebindung, Spiralbindung, Klammerheftung, Rückendrahtheftung
  • Weiterverarbeitung Falzarten
    • Wickelfalz, Zickzackfalz, Treppenfalz, Kreuzbruch-Wickelfalz, Dreibruch Fensterfalz,  Pyramidenfalz, Zweibruch-Kreuzfalz, Zweibruch-Fensterfalz, Wickel-Kreuzbruchfalz, Quadratfalz

Was kann passieren?
Sind die Druckdaten nicht korrekt angelegt, stimmen die Farben nicht, Schriftarten weichen ab, die Bilder sehen katastrophal aus oder verschiedene Bereiche sind abgeschnitten. Druckbögen werden nach dem Drucken entsprechend gefalzt und geschnitten. Die Vorder- und die Rückseiten müssen ebenso korrekt zueinander passen wie die Reihenfolge der aufeinander folgenden Seiten. Sind hier Fehler gemacht worden, passen die Seiten in einer Broschüre nicht zusammen. Diese Fehler können Sie vermeiden, wenn Sie die Druckdaten professionell erstellen lassen.

Professionelle Druckdatenerstellung

Grundvoraussetzung ist eine perfekte Druckdatenerstellung!

Egal ob Hausdruckerei oder Onlinedruckerei – Satz, Layout und Druckvorstufe sind die Basis für die Erstellung druckfertiger Daten in bestmöglicher Qualität. Nur wenn Ihre Druckdaten perfekt vorbereitet sind, erleben Sie keine Überraschung bei der Lieferung. Bereits vor dem Druck müssen daher zahlreiche Schritte vollzogen werden, die zwingend erforderlich sind, um das gewünschte Druck-Erzeugnis in passender Qualität termingerecht geliefert zu bekommen.

  • Konzeption, Gestaltung, Layout
  • Bilder, Grafik und Text
  • Korrekturen
  • Perfekte Druckdatenerstellung
  • Datenupload, Datencheck
  • Druckfreigabe

Professionelle Druckdaten von OPTIMGO!

Lassen Sie Ihre Druckdaten von OPTIMGO professionell erstellen und sparen Sie bei der Produktion.

Ihre Vorteile:

  • OPTIMGO bereitet Ihren Druckauftrag bis zum Datenupload perfekt vor und empfiehlt Ihnen passende Druckereien.
  • Sie erhalten nur eine Rechnung über die Druckdatenerstellung. An den Druckkosten verdient OPTIMGO nichts.
  • Sie können bei dem günstigsten Drucker Ihrer Wahl produzieren lassen und sparen ab sofort bei jedem Druckauftrag.
Ja, ich möchte meine Druckdaten professionell erstellen lassen!Bitte beraten Sie mich unverbindlich »
Lassen Sie sich Druck machen und sparen Sie dabei!

Wie bewerten Sie den Artikel?


Seien Sie der erste der eine Bewertung schreibt.